Schmusestunde mit der Katze.

Wohnungskatzen

Unsere Wohnungskatzen

Unsere Wohnungskatzen leben in Pflegestellen, wo sie in Gruppen untergebracht werden. Sie alle suchen ein liebevolles Zuhause, entweder mindestens zu zweit oder zu einer vorhandenen Katze dazu. Da muss natürlich der Charakter passen. Deshalb besuchen Sie unsere Katzen vor der Vermittlung. Wir klären Sie über die Charaktere der Stubentiger auf und finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie passende Katze.

Wohnungskatzen brauchen viel Abwechslung.
Wohnungskatzen brauchen viel Abwechslung.

Eine ausnahme gibt es: Aufgrund ihrer Vergangenheit – z.B., weil sie bisher alleine leben mussten – sind manche Katzen sozial gestört udn akzeptieren keine Artgenossen. Einzig diese Katzen vermitteln wir in Einzelhaltung.

Katzen in Wohnungshaltung brauchen Artgenossen und viel zu tun.
Katzen in Wohnungshaltung brauchen Artgenossen und viel zu tun.

Möchten Sie eine unserer Wohnungskatzen oder gar zwei adoptieren, rufen Sie uns einfach an und hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten auf dem Anrufbeantworter.

Telefon: 0491-999 202 01

Wir rufen Sie umgehend zurück und erklären Ihnen die Vermittlung.

Sie lernen unsere Katzen bei einem Besuch in ihrer Pflegestelle kennen und finden in ihren Pflegemamis und Papis kompetente Ansprechpartner.

Ein Katzenleben lang

Ein Katzenkind braucht viel Abwechslung.
Katzenkinder werden schnell groß.

Katzen können sehr alt werden. 20 Jahre sind keine Seltenheit. Als Halter übernehmen Sie Verantwortung für das gesamte Leben Ihrer Katze.

Auch Katzen werden krank, müssen zum Tierarzt und manchmal sogar operiert werden. Sie werden kastriert, gechipt und registriert, regelmäßig gegen Parasiten behandelt, geimpft und jedentag umsorgt. Auch, wenn ihre Halter in den Urlaub fahren, wollen betreut werden.

Gern beantworten wir Ihre Fragen zur Katzenhaltung. Ansprechpartner gibt es außerdem im Internet, z.B. im großen Katzenforum.