Archiv der Kategorie: Hunde

In der Hundevermittlung stellen wir Hunde sowohl aus unserem Tierschutzverein als auch von Privat und anderen Tierschutzinitiatien der Region vor. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Vermittlungsseite des jeweiligen Tieres.

Aiko sucht seine Menschen!

Aiko geb. ca. 07.12.2017

Mittelasiatischer Owtscharka (-Mix) Aus Rumänien –

seit April 2018 in Deutschland

Aiko wurde vermittelt als  Border Collie – Husky Mischling. Es lag ein Film vor, in dem er noch sehr klein ist. Bei Abholung war er doch schon sehr groß,  jedoch wollte die Familie jetzt nicht mehr  vom Kauf zurücktreten. Hier ist ein Hund einfach in der falschen Lebenssituation. Familie mit 4 Kindern im Alter zwischen 11 und 15 Jahren. Aiko hat hier ein typisches Herdenschutzhund-Verhalten entwickelt mit dem die Familie, vor allem im Hinblick auf die Kinder, nicht mehr klar kommt. Er hat Herrchen gebissen, als er sich mit einem Hinterlauf unter dem Heizkörper verfangen hatte und Herrchen ihn befreien wollte, der Biss ging in die Hand.

Aiko war am 09.01.2019 bei mir auf dem Gelände. Ich wollte mir ein Bild von ihm machen in einem Umfeld, das fremd für ihn ist. Aiko zeigt sich hier sehr ängstlich und nervös. Geräusche ängstigen ihn, er zieht an der Leine und nimmt keinen Kontakt zu den Bezugspersonen auf. Er möchte wieder zum Ausgang und legt sich in der Nähe einfach ab. Daraufhin wird er abgeleint. Im Freilauf  ist er noch unsicherer, traut sich nicht zu mir an den Zaun und auch nicht in die Nähe der Grundstücksgrenzen. Erst als sich seine Menschen bewegen, geht er mit.  Er markiert mit Urin in der Hocke ganz am Ende des Geländes in der Nähe der Hecke. Danach wirkt er etwas sicherer. Als ich seine Bezugspersonen an diese Stelle schicke um über seine Markierung zu scharren geht er mit und beobachtet genau. Danach ist er zwischen seinen Bezugspersonen und nimmt hier auch Kontakt zu ihnen auf. Im Innenraum zeigt er sich nervös und unruhig, bellt jedoch nicht. Als er Aufmerksamkeit von Herrchen bekommt legt er den Kopf bei ihm auf. Ich konnte Aiko ein Stück Rinderlunge freigeben, ohne Schwierigkeiten. Auch als ich ihm erneut ein Sitz-Signal gebe, um die Lunge weiter in seine Richtung zu schieben, knurrt er zwar kurz, setzt sich dann jedoch erneut hin und wartet ab. Er traute sich nicht, den Leckerbissen in der für ihn fremden Umgebung zu fressen.

Fazit: Aiko ist ein sehr ängstlicher, mit Sicherheit nicht optimal geprägter und evtl. traumatisierter Herdenschutzhund. Er ist jedoch noch absolut form- und erziehbar. Ich wünsche mir, dass er hier in Ostfriesland bleiben kann und ich noch viel für ihn und seine neuen Bezugspersonen tun kann.

Er braucht eine ruhige Umgebung, sehr konsequente Führung und den Aufbau einer guten Kommunikation und auch gemeinsamen Beschäftigung. Ich bin mit der Tierschutzorganisation nicht einer Meinung, wenn es um Kinder geht. Er sollte nicht mehr in eine Familie mit Kindern kommen, auch nicht ältere Kinder!

Kontakt und nähere Informationen:

Mona Göbel, Tel. 04950 – 805186

Tibet – Terrier – Mix sucht neuen Wirkungskreis!

Dieser, eigentlich drollige, Tibet-Terrier-Mix hat es in sich!
Da der Rüde nicht haart, ist er für Allergiker geeignet.
Allerdings sollte der Interessent auf jeden Fall auch Erfahrung mit Hunden haben. Dieser Zwerg hat zu Hause das Kommando
übernommen und beißt auch einmal zu, wenn ihm etwas nicht passt.
Der Rüde ist 7 Jahre alt. Kinder oder andere Tiere sollten sich nicht in diesem Haushalt befinden.

Es handelt sich hier um eine Privatvermittlung!

Kontaktaufnahme über den Tierschutzverein Bunte Kuh e.V. unter 0491-999 20 201 oder dem entsprechenden Formular auf unserer Homepage

NOTFALL – 3 Malinois suchen dringend ein neues Zuhause!

1 Malinois Rüde und
2 Malinois Hündinnen
alle Hunde sind gechipt und geimpft und etwa Mitte 2014 geboren
Es handelt sich NICHT um Problemhunde!
Allerdings sind die Hunde nicht ausgelastet und haben sehr viel Power!
Interessenten sollten sich also schon mit den Bedürfnissen von Schäferhunden auskennen.
Der Verbleib wird überprüft.
Anfragen für die Hunde bitte unter 0491-999 20 201

Kangal-Rüde sucht ein neues zu Hause

Abgabe nur an Leute mit Herdenschutzhund-Erfahrung!

Kein Anfängerhund!

Dieser Kangal-Rüde sucht ein neues zu Hause.

Wegen Änderung der Lebensumstände muss dieser hübsche und wachsame Hund nun leider abgegeben werden.

Der Rüde ist 7 Jahre alt.

Kinder sollten nicht in der neuen Familie sein.

Nach Herdenschutzhund-Manier ist auch dieser Rüde sehr anhänglich und will beschmust werden – aber nur von Leuten, denen er vertraut!

Unsichere Naturen werden hier wenig Chancen haben!

Ein eingezäuntes Grundstück ist eine weitere Voraussetzung bei Herdenschutzhunden!

Artgenossen – da entscheidet die Sympathie!

 

Tierschutzverein Bunte Kuh e. V.

Postfach 1145

26793 Moormerland

Tel 0491-999 20 201

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Deutscher Tierschutzbund warnt vor tierischen Überraschungen unter dem Tannenbaum

Gerade zu Weihnachten wünschen sich Kinder oftmals ein eigenes Heimtier und viele Menschen überlegen, ihre Liebsten mit einem tierischen Geschenk zu überraschen. Der Deutsche Tierschutzbund warnt allerdings ausdrücklich vor dem Verschenken von Tieren. Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke weiterlesen